Corona Online Kongress Interview

Die Sendezeit von diesem Video ist:

 Freitag, 24. April 19:00 Uhr

Das Gemeinschaftsprojekt Lebensgut Miteinander im niederösterreichischen Alpenvorland betreibt biologischen Gemüsebau in Form von einer solidarischen Landwirtschaft. Dabei übernehmen Produzenten und Abnehmer gemeinsam die Verantwortung für einen landwirtschaftlichen Betrieb: Zwar bringen auch hier Landwirte das Know-How und die Arbeitskraft ein, jedoch werden auch die Konsumenten aktiv in die Produktion eingebunden. Von der gemeinsam aufgestellten Jahresplanung des Anbaus bis zur Ernte, kann der Prozess von den Konsumenten begleitet werden. Dieses homöostatische System birgt für beide Seiten Vorteile: für die Landwirte gibt es fixe Abnehmer für Gemüse für die gesamte Saison. Ernteausfälle werden von allen solidarisch getragen. Der Konsument bezieht seine Lebensmittel aus einer nachhaltigen Landwirtschaft kennt die Herkunft seiner Produkte und kann den Anbauprozess nachvollziehen und kontrollieren.

Bullets:

  • Solidarische Landwirtschaft ist ein Gemeinschaftsprojekt von Produzenten und Abnehmern, welches dem Konsumenten eine erhöhte Beeinflussungsmöglichkeit auf die Produktion der Lebensmittel eröffnet.
  • Das Klima wird immer unvorhersehbarer und damit wird es immer schwieriger die passende Reaktion zu finden. Frost kommt in den letzten Jahren deutlich früher als zuvor.
  • Durch Diversität in der Landwirtschaft lassen sich Ernteausfälle oder der Ausfall einer Einnahmequelle leichter kompensieren.

______________________________________________________

Zitat:

In der Diversität kann ich Ernteausfälle kompensieren, je weniger Diversität, desto weniger Kompensationsmöglichkeit. Die Vielfalt der genutzten Ressourcen und Einnahmenquellen macht mich resistenter gegen Krisen.

______________________________________________________

Tatjana empfiehlt:

Bonus 1: für kollegiale Information - info@legula.at

 

Tatjana Tupy

Tatjana Tupy

Tatjana Tupy ist biologische Gemüsegärtnerin, zertifizierte soziokratische Gesprächsleiterin und Politikwissenschafterin, die mit nachhaltigen Lebens- und Landwirtschaftsmodellen experimentiert. Sie ist Gründerin der SoLaWi LebensGut Landwirtschaft, Mitgestalterin und Bewohnerin im Gemeinschaftsprojekt LebensGut Miteinander in Rohrbach an der Gölsen (Niederösterreich).

Wissenswertes über Tatjana Tupy

VITA

Aufgewachsen am Stadtrand von Wien verspürte Tatjana Tupy schon in jungen Jahren den Wunsch, ihre unmittelbare und weitere Umgebung zum Positiven zu verändern. Nach dem Studium der Politikwissenschaft arbeitete sie mehrere Jahre für ein deutsches Unternehmen in der Politikberatung in den Bereichen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Vorübergehend zurück in Wien entdeckte sie im Gemeinschaftsgarten ihrer Wohnsiedlung ihre Leidenschaften für den Gemüsebau, die Permakultur und das Leben in Gemeinschaft. Es folgte eine Ausbildung im Bereich Permakultur, praktische Nachhaltigkeit und nachhaltiger Gartenbau in Irland und weitere Lehr- und Wanderjahre in unterschiedlichsten landwirtschaftlichen Betrieben in verschiedenen europäischen Ländern. Im Jahr 2015 zog Tatjana nach Niederösterreich, um im gerade entstehenden Gemeinschaftsprojekt LebensGut Miteinander eine solidarische Landwirtschaft mit biologischem Gemüsebau und Jungpflanzenverkauf zu gründen: die LebensGut Landwirtschaft. Tatjana experimentiert auf einem halben Hektar im herausfordernden Klima der Voralpen mit Methoden der biointensiven Vielfaltsgärtnerei und dem Schließen von Kreisläufen. Mit der Soziokratie hat sie in den letzten Jahren eine Organisations- und Entscheidungsmethode kennengelernt, mit der sie ihre gärtnerische Philosophie des Aufbaus eines gesunden Bodens mit ihren politikwissenschaftlichen Ideen zu partizipativen Gestaltungsprozessen zusammenführen kann. Nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung zur soziokratischen Gesprächsleiterin erwartet sie nun mit Freude ihre fortführende Ausbildung zur Soziokratie-Expertin, die hoffentlich verspätet im Herbst starten kann, sobald wir einen gesellschaftlich guten Umgang mit dem Corona-Virus gefunden haben.

LINKS

JA - ich möchte das Kongress Ticket und den Zugang zum Memberbereich JETZT haben!

... und zeige meine Wertschätzung gegenüber den Kongressveranstaltern

Kaufe hier -> online Kongress Ticket

Bisher mehr als 30 Videos von über 30 Experten!

inkl.  Bonus Pakete von unschätzbarem Wert

3 gute Gründe, Dir jetzt das Paket zu sichern:

  • Du hast dauerhaft Zugang zum Wissen, den Erfahrungen und Weisheiten unserer Experten und Expertinnen
  • Du unterstützt uns durch den Kauf des Pakets, damit wir bald wieder einen kostenlosen Online-Kongress veranstalten können.
  • Du erhältst je Speaker Zugriff auf:
    • das jeweilige Interview (HD) auch als Audio (mp3)
    • Zusatz PDF - Video - Checklisten, sofern vorhanden
    • Kontaktdaten und Hintergrundinformationen
    • zusätzliche wertvolle, exklusive Bonus-Geschenke und Extras
  • Nutze die Chance die Botschaften aller Interviews tiefer zu verstehen!
  • Nutze die Chance Dich besser zu verstehen!
  • Nutze die Chance JETZT eine Entscheidung zu treffen!

Technisches

Falls Du das Video nicht abspielen kannst, aktualisiere bitte Deinen Browser oder lade Dir einen von diesen 5 Browsern (zusätzlich) herunter – wichtig ist in der Regel, eine aktuelle Version zu benutzen!

Klicke auf den Link zum Download/Aktualisieren (ist alles kostenlos):

Öffne dann die Seite mit dem Interview in diesem Browser.

Wenn das nicht funktioniert, melde Dich bitte bei uns.

Die Inhalte der Interviews enthalten lediglich Informationen und persönliche Erfahrungsberichte und ersetzen keine ärztliche und psychotherapeutische Behandlung.